Color Pattern

Recycling von Landwirtschaftsfolien nimmt Fahrt auf

Aarau, 14.7.2021 – Recycling von Silofolien in der Schweiz wird ab Januar 2022 massiv erweitert. Dazu wurde unter der Ägide des Dachverbands KUNSTSTOFF.swiss am 14. Juli 2021 ein Verein gegründet, der ein bereits in der EU bewährtes System einführen wird.

image
Der Vorstand des Vereins ERDE Schweiz: (v.l.n.r.) Jürgen Bruder (IK), Kurt Röschli (KUNSTSTOFF.swiss), Johannes Frauscher (Berry bpi agriculture), Daniel Haffa (Lohnunternehmer Schweiz), Franz-Josef Lichte (Trioworld GmbH), Marcel Herzog (Herzog Hornussen AG)

Die wichtigsten Quellen der Belastung der Umwelt durch Kunststoffe in der Schweiz sind gemäss der Studie "Plastik in der Schweizer Umwelt" im Auftrag des Bundesamts für Umwelt (BAFU) nach Reifenabrieb und Littering, Fragmente von Materialien aus Kunststoff wie zum Beispiel Folien aus der Bau- und Landwirtschaft. Dabei wurden von den jährlich verbrauchten 6000 bis 10 000 Tonnen im Jahr 2019 nur gerade 1800 Tonnen wiederverwertet. Dieses brachliegende Potenzial wieder in den Kreislauf zu bringen hat sich Kurt Röschli, Geschäftsführer des Verbands KUNSTSTOFF.swiss auf die Fahne geschrieben. 

Bewährtes System

Landwirtschaftsfolien werden in verschiedenen EU-Ländern hergestellt und in die Schweiz importiert. Deshalb hat sich Kurt Röschli in Schweizer Nachbarländern umgeschaut und ist auf ein etabliertes System – die IK-Initiative ERDE - gestossen . In Kooperation mit ERDE Deutschland und dem Systembetreiber RIGK werden zukünftig im neu gegründeten System ERDE Schweiz Folien, Garne und Netze gesammelt und dort, wo lokale Recyclingkapazitäten bereits ausgeschöpft sind, in die EU zu spezialisierten Recyclingbetrieben exportiert. Finanziert wird das System durch Beiträge der Hersteller der Produkte. Diese Beiträge helfen dann, die Kosten für Logistik und Weiterverarbeitung möglichst niedrig zu halten.

Unabhängiger Verein

Der unabhängige Verein ERDE Schweiz wird unter der Führung von Kurt Röschli und als assoziiertes Mitglied des Dachverbands KUNSTSTOFF.swiss im Austausch mit den Behörden sicherstellen, dass das System per 1.1.2022 operativ wird.  Der neue Verein ist zusammengesetzt aus Herstellern, Händlern, Entsorgern und dem Lohnunternehmerverband Schweiz. Er wird präsidiert von Kurt Röschli.

Safety first
Rückblick aufs Webinar: Ist Ihr Unternehmen bereit für eine nachhaltige Zukunft?
Recyclingquoten von Verpackungsabfällen entwickeln sich positiv
Kunststoff – Nachhaltig und unverzichtbar
Keine Überraschung: Kunststoffe sind lebensnotwendige Güter
Die 1000er-Marke wurde geknackt
Aktion #PROLEHRSTELLEN
Mitgliederversammlung 2021
Engagement für die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung
Recycling am Beispiel von Landwirtschaftsfolien
Oxo-abbaubare Kunststoffe
Recycling von Landwirtschaftsfolien nimmt Fahrt auf
Berufsbildungstagung 2021
Abschlussfeier 2021
Wirtschaftsdaten 2020: Schweizer Kunststoffindustrie erzielt trotz Pandemie einen Umsatz von CHF 14,4 Mrd.
Leitfaden "Hygienemanagement in der Kunststoffverarbeitung"
Lieferantenführer 2.0
Herzlich Willkommen, TOPAS Engineering AG
Jahresbericht 2020
KUNSTSTOFF.news - der neue Newsletter des Verbands KUNSTSTOFF.swiss
Webinare und Online Events
CO2 Statistik des Bundes:
Position KUNSTSTOFF.swiss zur Motion 20.3940
Wie viel verbraucht die Schweiz? - 87 Millionen Tonnen Material pro Jahr
Knappe Rohstoffe - steigende Preise
Umfrage Lernende 2021
Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
Buchtipp: Kunststoffchemie für Ingenieure
Design Preis Schweiz
100 Jahre Kunststoffe